Archiv

Home Reiten Die Anlage Voltigieren T1 T2 T3 T4 BG1 BG2 Juniorteam Einzel Doppel Voltigierpferde Archiv Gästebuch Termine Sponsoren Kontakt

Archiv der Volti-News


APSV - Weihnachtsfeier am ersten Advent
Weihnachtsfeier 2012
Auch in diesem Jahr war unsere Weihnachtsfeier wieder ein schönes vorweihnachtliches Event. Peter Kugland, Gerd Morasch, Andrzej Stasiak, Alex Häusler sind nur ein paar der Fleißigen, die Jahr für Jahr die Dekoration der Halle und den Aufbau der Tische tatkräftig in die Hände nehmen. Herr Golan sich um die Musikanlage und die Tontechnik sorgt, die Mütter der Turniergruppen sich um den Verkauf der Kuchen, Würstchen und der Getränke kümmern. Auch dieses Jahr wurde eine große Tombola organisiert, deren Hauptgewinne ein Laptop, einen Minikühlschrank sowie eine Führung durch den Radiosender RT1 beinhalteten.
Alle bereitgestellten 500 Lose wurden verkauft und 450 Gewinne verteilt. Der Reinerlös dieser Tombola geht an die Turniergruppe II und soll beim Kauf eines neuen Volti-Pferdes helfen. Großen Dank an dieser Stelle an Carmen Maier der Hauptorganisatorin dieser Tombola.
Die Turniergruppe III verabschiedete ihren treuen und verlässlichen Haflinger Amigo in den Turnier-Ruhestand. Er läuft nun noch für die Kleinsten des Vereins der Anfängergruppe TG V.
Alle Voltigierer zeigten auch dieses Jahr wieder Ausschnitte ihres Könnens und wurden von Peter Kugland vorgestellt.
Zum Ende der Veranstaltung besuchte uns wie jedes Jahr der Heilige St. Nikolaus hoch zu Ross. Vieles hatte er zu berichten und zu loben wie nun hier nachzulesen ist.
Von der 1. Gruppe war zu erfahren,
ihre neuen Anzüge ließen sie in gold´nem Glanze erstrahlen.
Den schwäbischen Meister Titel zu verteidigen war der Traum,
das gelang grandios diesen 8 jungen Frauen.
Auf der bayerischen Meisterschaft lief es zu Beginn gar nicht gut,
jedoch machte der 8. Platz im Finale für´s nächste Jahr Mut.
Mit Diana und dem braven Ikarus bleiben sie und das ist klar,
im Schwaben-Kader für ein weiteres Jahr.


Aus dem Turniersport endgültig raus,
ist Chantal die Stute der 2. Gruppe, welch ein Graus.
Nun stand die Gruppe hoch motiviert und bestens vorbereitet,
ohne Pferd da, welches mit ihnen Turniere bestreitet.
Da hat Diana nicht lange überlegt,
und Ikarus nach der Bayerischen in Kathi´s Hände gelegt.
3 Turniere sind sie im Herbst gemeinsam gegangen,
und haben sich 3 mal fast eine Aufstiegsnote eingefangen.
Bei der Kreismeisterschaft den 3. Platz gewonnen,
in Dingolfing für den 3. Platz sogar einen Pokal bekommen.
Nikolaus auf der Weihnachtsfeier des APSV
Weihnachtsfeier 2012 - Kür T3
Bereits im März hat die 3. Gruppe ihre Turniersaison gestartet,
und es wurde mit dem 2. Platz und fast einer Aufstiegsnote aufgewartet.
Die nächsten Turniere fielen für die Gruppe aus,
Amigo hatte Husten, Natascha blieb mit den Mädchen zu Haus.
Auf der schwäbischen Meisterschaft konnten sie überzeugen,
die anderen Gruppen mussten sich ihnen beugen.
Der 1. Platz und die L-Standarte wurden gewonnen,
und bei manchen ist ein Freudentränchen geronnen.
6 Jahre lief Amigo für die TG 3,
jetzt hat er für immer Turnier - frei.
2013 wird Andiamo  sie  auf den Turnieren tragen,
Gutes Gelingen möchte ich euch dazu  sagen.
Das Juniorteam vor einem Jahr installiert,
hat sich im ersten Jahr außergewöhnlich gut präsentiert.
Schwäbischer Junior-Gruppen Vizemeister wurden sie auf Faron,
der nun lief bereits seine zweite Saison.
Erstmals lief er für eine Gruppe im Rund,
das war aber kein Problem mit einer leichten Kür, gab Diana kund.
Im schwäbischen Kader dürfen sie nun und das ist wahr,
trainieren und schwitzen für ein Jahr.


Auch unsere Einzel Damen präsentierten sich wieder gut,
und bewiesen beim  neuen Technikprogramm sehr viel Mut.
Mit Faron und Diana an der Longe,
trainierten sie fleißig für ihre Erfolge.
Den Titel des Schwäbischen Juniorenvizemeisters trägt Corinna nun,
auch kann sie im schwäbischen Kader weiterhin viel für ihre Leistung tun.
Laura platzierte sich auf dem 4. Platz bei den Senioren,
Kathi hat gleich dahinter den  5. Platz erreicht und wurde erneut für ein weiteres Jahr  in den  Schwabenkader auserkoren.
Weihnachtsfeier - Juniorteam
Weihnachtsfeier - T4
Ein Doppel gab es auch in diesem Jahr,
auf Ikarus wie wunderbar.
Von Diana wurden Corinna und Sarah trainiert,
und auf dem Doppel-Cup zeigten sie dann ungeniert,
wie man mit wenig Training auch gewinnt,
Als Bayerische Landessieger 2012 kennt sie nun jedes Kind.


Breitensporttag heißt das Event,
das in den Gruppen 4 + 5 ein jeder kennt.
Als Zirkusartisten und auch als Negerlein,
waren sie anzusehen wirklich fein.
Mit guten Platzierungen durften sie nach Hause gehen,
alle riefen; „Wir kommen wieder, es war so schön".
Sabine mit Fellino und auch Andrea mit Amigo sind sehr erfreut,
das es den Kindern so gut gefällt.
Weihnachtsfeier - T5
Tag für Tag werden die Pferde versorgt und die Ställe gemistet,
wer das macht steht hier aufgelistet.
Peter Kugland und Judith  machen es sich zur Pflicht,
vielen Dank, denn ohne eure Hilfe geht es nicht.
Braucht man noch eine helfende Hand
steht Andrzej als Hilfe stets parat.


Herr Kugland und Herr Morasch organisieren und managen den Verein,
sie stecken für die Voltigierer  viel Freizeit rein.
Doch auch sie können das nicht ganz allein,
Zusammenhalt und Unterstützung von allen das muss hier sein.


Drum helft euch und seid füreinander da,
gesunde Pferde wünsche ich euch das ganze Jahr.


Eine sehr positive Bilanz


Eine sehr positive Bilanz kann der Augsburger PSV aus dem Turnierwochenende in Schwabmünchen ziehen.
Mit zwei 2. zwei 3. Und einem 4. Platz hat man sich sehr gut präsentiert.


Am Samstag den 29.09.12 starteten die zwei L-Gruppen des Vereins. Die TG II startete auf Ikarus mit Kathrin Plößl an der Longe zeigte eine sehr ansprechende Leistung und platzierten sich mit einer Wertnote von 5,452 Punkten auf Platz 2 in der 1. Abteilung.  
Die TG III auf unserem Haflinger Amigo mit Natascha Niggl an der Longe turnten sehr sauber und ausdrucksvoll mussten jedoch auf Grund der teilweise ausfallenden Galoppade von Amigo einiges an Abzügen in Pflicht und Kür hinnehmen. Trotzdem erreichten sie mit einer Wertnote von 5,424 den 2. Platz in der 2. Abteilung. Beide Gruppen zeigten eindrucksvoll ihre Leistungsstärke.
An diesem Tag wurde auch die Kreismeisterschaft Augsburg-Stadt und Augsburg-Land ausgetragen. In diese Wertung flossen die Ergebnisse  der Mannschaften aus allen Leistungsklassen ein. Hier konnte die TG II den 3. Platz und die TG III knapp dahinter platziert den 4. Platz mit nach Hause nehmen.


Turniergruppe 2 des Augsburger-Pferdesportvereins
Voltigiergruppe 5 des Augsburger-Pferdesportvereins
Am Sonntag wurde dann ein Breitensporttag ausgerichtet an dem unser Nachwuchs aus der TG V startete.
Im Schritt-Schritt Wettbewerb mit dem Motto „Eine Reise um die Welt" starteten die 9 kleinen Mädchen als „Zehn kleine Negerlein". Sie zeigten sich schwarz und doch farbenprächtig und marschierten stolz auf die Südafrikanische Nationalhymne ein.
Die Pflicht geturnt an einem Block auf die Klänge von „König der Löwen" wurden von allen sehr konzentriert und sauber gezeigt. In der Kür konnten die Mädchen die Richterin ebenfalls überzeugen. Auch an diesem Tag war unser Haflinger Amigo mit Natascha Niggl an der Longe im Einsatz und machte seine Sache sehr gut. Eva Romkopf half den Mädchen auf das Pferd und war somit das zehnte Negerlein. Für ihre wirklich ansprechende Leistung wurde die Gruppe mit dem 3. Platz in der 1. Abteilung belohnt.


G.N.


Schwäbische Meisterschaften 2012


Bei der Schwäbischen Meisterschaft, ausgerichtet vom Augsburger Pferdesportverein am 16. und 17. Juni, konnten unsere Voltigierer einige Erfolge verbuchen:
Die TG1 des Augsburger Pferdesportvereins ist erneut Schwäbischer Meister!
Unser Juniorteam wurde nach Junior Schwabmünchen I schwäbischer Vizemeister in ihrer Kategorie.
Die TG III ist Sieger der schwäbischen L Standarte.
Corinna Lohrmann wurde nach Anna-Lena Lanzer vom RFV Donauwörth-Mertingen schwäbischer Vizemeister im Junior-Einzel.
Laura Glas belegte den 4. Platz und Kathrin Plößl den 6. Platz der Senior-Einzelvoltigierer.
Voltigierer des Augsburger-Pferdesportvereins, TG1, Juniorteam, TG3, Einzel und Doppel
PDF - Ergebnisse Schwäbische Meisterschaft


Volti - Marathon


Drei Turniere in 12 Tagen, da kann man schon von einem Marathon sprechen.
Los ging es in Giesenbach, unsere Senior-Gruppe sowie unser neu installiertes Junior-Team und auch die Einzelvoltigierer starteten dort. Für alle Disziplinen war es der erste Start in diesem Jahr.
Das Senior-Team die TG I in der Leistungsklasse  M** zeigte ihre neue Kür auf die fetzige Musik von Grease. Diese Kür ist mehr geprägt durch turnerisches Können als durch spektakuläre Hebefiguren, wobei auch diese gezeigt werden. Mit einem Wertungsabstand von 0,5 Punkten setzten sie sich sicher auf Platz eins der M-Gruppen Prüfung.
Doppelte Prämiere feierte unser Junior-Team. Seit November 2011 gibt es diese Mannschaft die sich aus Voltigieren aller Turniergruppen zusammensetzt und von Diana Häusler trainiert wird. Ihr erster Start in dieser Leistungsklasse wurde von den Mädchen und unserem Nachwuchspferd Faron gut gemeistert. Er stellt erstmalig eine Gruppe vor, daher wurde die Gruppenkür des Juniorteams auch noch etwas leichter gestaltet, denn eine Gruppe auszubalancieren stellt für das junge Pferd noch eine Herausforderung dar. Mit einer tollen Einstiegswertung von 5,450 Punkten und einem 2. Platz gingen alle glücklich nach Hause.
Unsere Einzelvoltigierer platzierten sich wie folgt: Platz 5 Kathrin Plößl (6,235), Platz 7 Lohrmann Corinna (5,932), Platz 8 Glas Laura (5,716)


Gleich 7 Tage später ging es nach Gilching für die gleichen Teams wie in Giesenbach. Auf diesem Mammut Turnier mussten sie sich einer viel größeren Konkurrenz stellen wie noch vor einer Woche. Um so erfreulicher die wiederum guten Platzierungen.
Das Senior-Team belegte nach einer guten Pflichtleistung und einer, ein bisschen wackeligen Kür einen guten 4. Platz in der 1. Abteilung bei 17 gestarteten Mannschaften. Das Junior Team konnte seine Leistungen der vorigen Woche bestätigen und erreichte einen 2. Platz in der 2. Abteilung bereits mit einer Wertnote von 6,143.  Auch unsere 3 Einzelvoltigiererinnen konnten ihre Leistungen steigern so fand sich Laura Glas auf einem tollen 3. Platz mit 6,416 Punkten wieder, gefolgt von ihrer Vereinskollegin Kathrin Plößl auf Platz 4 mit 6,118 Punkten. Corinna Lohrmann belegte bei den Junioren den 9. Rang.


Die Pferd International in München Riem ist natürlich ein Turnier wo man sich präsentieren kann. Mit diesem Vorsatz reisten unser Senior-, Junior-Team und auch Corinna Lohrmann fürs Einzel an. Es kam jedoch ein wenig anders. Das Junior-Team startete am Morgen mit dem Pflichtdurchgang und konnte sich bei einer starken Konkurrenz von 13 gestarteten Mannschaften schon auf einem 9 Platz setzen.  Anschließend starteten die Einzelvoltigierer in der Pflicht wo auch Corinna Lohrmann auf Faron eine saubere Pflicht darbot.
Nach der Mittagspause begann der Kürwettbewerb der M-Gruppen in dem unser Seniorteam gemeldet war. Heute war die Kür wieder ausdrucksvoll und sauber geturnt nur der letzte Kürblock klappte leider nicht, trotzdem wurde die Gruppe, auf Ikarus mit Diana Häusler an der Longe mit einer Wertnote von 6,914 Punkten belohnt und freute sich über ein 2. Platz mit einem Punktevorsprung von 0,7 Punkten auf Platz 3.
Im anschließenden Kürdurchlauf der Einzelvoltigierer verletzte sich Corinna leider am linken Sprunggelenk und konnte ihre Übung nicht beenden. Da Corinna auch im Junior-Team eingesetzt ist konnte auch diese Mannschaft im Kürdurchlauf der Juniorgruppen nicht starten.
Unsere L-Gruppen mussten aus gesundheitlichen Gründen der Pferde pausieren und werden sich erst zu den schwäbischen Meisterschaften zurückmelden.
G. N.


Vorbesprechung anlässlich der Schwäbischen Meisterschaft 2012


Wie schon bekannt ist, wird die Schwäbische Meisterschaft im Voltigieren dieses Jahr von unserem Verein organisiert und durchgeführt. Um ein schönes, stressfreies Turnierwochenende gestalten zu können benötigen wir viele fleißige Helfer. Wir bitten deshalb alle Volti-Eltern am 19.05. um 10:30 Uhr für ca. 1 Stunde ins Stüberl zur Vorbesprechung zu kommen. Hier die offizielle Einladung:
Einladung an alle Volti-Eltern zur Vorbesprechung Schwäbische-Meisterschaft


Gelungener Saisonauftakt


Am Samstag den 31.3.12 war es soweit, die Turniersaison der bayerischen Voltigierer startete in Vaterstetten beim Erfolgsverein Ingelsberg.
Mit viel Kribbeln im Bauch und kurzfristiger,  verletzungsbedingter Gruppenumstellung  startete die TG III im L-Gruppen Wettbewerb.
Das erste Turnier ist immer sehr aufregend, weiß man doch noch nicht  wo man steht  im Vergleich zu den anderen Gruppen. War das Wintertraining effektiv? Kann man mit ausschließlich 2er Kürblöcken bestehen? Ist unser inzwischen 17-jähriger Haflinger Amigo noch fit genug für eine L-Gruppe, und die dazu gehörenden schwierigen Kürelementen? All diese Gedanken und Fragen schießen nicht nur der Longenführerin und Trainerin Natascha Niggl durch den Kopf. Nach 15 Minuten konnten alle Fragen mit einem lauten „JAAA" beantwortet werden. Die 9-köpfige Gruppe zeigte eindrucksvoll, dass sie sich erneut steigern konnte. Mit viel Spannung und einer sehr schönen Aufrichtung turnten sie eine sehr saubere Pflicht, die einen schon auf die kommende Kür freuen ließ. Die Kür, wunderbar auf die Musik abgestimmt  und mit sehr viel Ausdruck und sichtbarer Freude geturnt, überzeugte nicht nur das anwesende Publikum, sondern auch die Richter. 2 Richter sahen die Gruppe klar auf Platz 1 und ein Richter auf Platz 3, so dass sie sich bei der Siegerehrung über einen super 2. Platz mit einer Wertnote von 5,469 von 8 Gruppen freuen konnten.
Nach diesem gelungenen Saisonauftakt freut sich die TG III auf das nächste Turnier in Giesenbach, wo sie sich wieder mit den anderen bayerischen L-Gruppen messen kann.




TG III des Augsburger Pferdesportvereins
APSV Weihnachtsfeier 27.11.2011


Und wieder ist ein Jahr vorbei,
das geht so schnell ohwei, ohwei.


Bei fast sommerlichen Temperaturen, kam doch Weihnachsstimmung auf,
keiner musste frieren beim Kaffee und Kuchenverkauf.
Angeboten wurden auch Würstchen und Glühwein,
das schmeckte allen Gästen fein.


Für eine große Attraktion,
sorgte unsere Tombola schon.
Einen APSV Voltikalender gab es auch,
da kribbelte es den Volti´s schon im Bauch,
ein Jeder wollte ihn haben,
vielleicht liegt er ja heuer unterm Weihnachtsbaum bei den Gaben.


Mit viel Können, Mut und Spaß traten unsere Voltis an,
jeder zeigte was er kann,
zu sehen gab es Akrobatik vom Feinsten,
sogar schon von den Kleinsten.


Hoch zu Ross, und nicht zu Fuß,
kam der Nikolaus zu seinem Gruß.


Er ist heut wieder hergekommen,
um zu berichten von Kummer und Wonnen.
Zu tadeln und loben, was wurde vollbracht,
Geschenke hat er auch mitgebracht.


Dann ging die Feier zu Ende,
aufgeräumt haben viele fleißige Hände.
Zum Schluß wurde das Licht ausgemacht,
die Feier ist vorbei „Gute Nacht".


Und wieder ist ein Jahr vorbei,
das geht so schnell ohwei, ohwei.


G.N.


Saisonabschluss für die Voltigierer des APSV


Nachdem für die erste Turniergruppe schon nach den Bayerischen Meisterschaften im Juli die Trainigsphase für 2012 begann, starteten die 2. und 3. Turniergruppe am 1.10.11 noch in Schwabmünchen und beendeten dort ihre diesjährige Saison.
Beide Gruppen zeigten noch einmal ihr Können und belegten einen 3. (TG III) und einen 4. (TG II) Platz. Die Turniergruppen werden sich nun auch wieder in die intensive Trainingsarbeit begeben um 2012 weiter ihre Leistungen zu verbessern.


Am Breitensporttag der am Sonntag den 2.10.11 in Schwabmünchen unter dem Motto Musical + Film stattfand, starteten unsere Gruppen IV und V im Schritt - Schritt - Wettbewerb.
Die 8 Mädchen der Gruppe IV traten als kecke Piratinnen in den Wettkampfzirkel und zeigten sehr sauber und gespannt geturnte Pflichtübungen und eine schwere Kür. Die Longenführerin Sabine Berndt und ihre Gehilfin Eva Romkopf die ebenfalls als Piratinnen kostümiert waren freuten sich über einen hervorragenden Platz 2 in der 1. Abteilung.
In das Dschungelbuch entführte dann die Gruppe V. Mogli, Balu, Baghira, King Louis, Kaa, und der kleine Elefant wurden von Shanti (Natascha Niggl) longiert und von  Colonell Hathi (Andrea Romkopf) auf das Pferd gesetzt. Die 7 Mädchen im Alter von 7 - 9 Jahren nahmen zum ersten Mal an einem Breitensporttag teil und waren sehr aufgeregt, trotzdem turnten sie die Pflichtübungen sehr gut und gespannt, und umturnten bei ihrer anspruchsvollen Kür das Pferd sehr schön. Diese Leistung wurden ebenfalls mit dem 2. Platz in der 2. Abteilung belohnt. Alle Kinder und Eltern wie auch die zuständigen Trainer und Gehilfen waren stolz auf die erbrachte Leistung. Nun heißt es fleißig weitertrainieren damit die Übungen auch im Galopp so gut gelingen.
TG II + III des APSV in Schwabmünchen
TG IV und V des APSV beim Volti-Tag in Schwabmünchen


Diana Häusler und Florian Lohrmann vertreten Bayern im Doppelvoltigieren bei der DVM


Das bayerische Doppel Diana Häusler und Florian Lohrmann vom Augsburger Pferdesportverein startete am 26. und 27.8. in Elmshorn zum Entscheid des Bundessiegers im Doppelvoltigieren.
Am Freitag gingen die beiden ganz locker in die Prüfung, es gab ja nichts zu verlieren,  und turnten eine wunderschöne Kür auf die Musik von Michael Buble „Feeling good". Sie boten alle Schwierigkeiten sicher und sauber und mit sehr viel Ausstrahlung dar, dies wurde von den Wertungsrichtern mit einer Wertnote von 7,147 Punkten belohnt und brachte das Duo auf Platz 4 im ersten Wertungsdurchgang.
Am Samstag ging es dann in der fast vollbesetzten (ca. 2000 Zuschauer) Fritz-Thiedemann-Halle zum 2. Wertungsdurchgang. Die Stimmung war fantastisch und dementsprechend laut.
Nun war der Druck auf unsere Doppelvoltigierer doch enorm gestiegen, wollte man den tollen Platz vom Vortag verteidigen und die Konkurrenz saß den beiden dicht im Nacken.
Leider lief es dann tatsächlich nicht mehr so rund alle zeigten Nerven, sogar unser super Pferd der 15-jährige Fuchswallach Ikarus, trotzdem durften sich Diana und Florian mit ihrer Longenführerin Kathrin Plößl über einen tollen 7. Platz in der Meisterschaft freuen.


Gabi Niggl




Unser Doppel geht auf die Deutschen Meisterschaften!


Am 9.-10. Juli fand das Voltigierturnier der Pferdefreunde Donau-Lech e.V. in Thierhaupten/Ötz mit der Bayerischen Voltigier-Standarte der L-Gruppen, der Bayerischen Landessieger der Doppelvoltigierer und der Sichtung zur Deutschen Meisterschaft  im Doppelvoltigieren 2011 statt.
Das Doppel des Augsburger Pferdesportvereins  mit Diana Häusler und Florian Lohrmann setzte sich bei dem Wettbewerb der bayerischen Landessieger der Doppelvoltigierer souverän auf Platz 1 und wurde somit für die Deutsche Meisterschaft der Doppelvoltigerer in Elmshorn / Hamburg vom 26.-28.8.11 von der Landesbeauftragten Fr. Brigitte Ellinger  nominiert.
Das Paar zeigte auf die Musik von Michael Buble „Feeling good", was feeling good für sie bedeutet und turnten auf dem 15-jährigen Fuchswallach Ikarus mit Kathrin Plößl an der Longe, eine sehr ausdrucksstarke und mit Schwierigkeiten gespickte Kür. Unterstützt wurden sie von den lauten Anfeuerungsrufen der vielzähligen Fans in der Reithalle, die die Stimmung zum kochen brachten.
Kuer Doppel des APSV
Kuer Doppel APSV
Am Wettbewerb der bayerischen Voltigier-Standarte nahm die 3. Turniergruppe des Vereins teil und konnte sich bei diesem Wettbewerb bereits die erste Aufstiegsnote für die Leistungsklasse M* holen. Durch den Wettbewerb trug sie unser 16-jähriger Haflinger Amigo mit Natascha Niggl an der Longe.  Sie platzierten sich im 1. Umlauf (Pflicht und Kür) auf einem 6. Platz, und im 2. Umlauf (Kür) auf einem tollen 4. Platz. In der Wertung der bayerischen Voltigier-Standarte belegten sie Rang 10.
Am offenen Turnier nahmen unsere 1. Turniergruppe in der Klasse M-Pilot mit Ikarus und Diana Häusler an der Longe teil, und erreichten einen 2. Platz, sowie unsere 2. Turniergruppe in der Leistungsklasse L18 auf Chantal und Kathrin Plößl, die mit einer sehr schönen Leistung einen 8. Platz erturnten. Julia Weiland, Kathrin Plößl und Corinna Lohrmann starteten in den Einzelprüfungen der LK M und wurden mit einem 2., 3. und einem 5. Platz belohnt. Unser Nachwuchspferd Faron lief mit Diana Häusler an der Longe für die Einzelvoltigierer.
Florian Lohrmann, Diana Häusler mit Kathrin Plößl und Ikarus


Unsere 1. Turniergruppe ist Schwäbischer-Meister 2011!


Am 11./12. Juni 2011 fanden die Schwäbischen-Meisterschaften 2011 auf der Anlage des RVFD-Mertingen statt.
Die 1. Turniergruppe des Augsburger-Pferdesportvereins holte sich den Meistertitel. Auch unsere Einzelvoltigierer
waren erfolgreich: Corinna landete im Junior-Einzel auf Platz 3, Julia erreichte im Senior-Einzel ebenso Platz 3,
Kathrin kam im Senior-Einzel auf den 6. Platz. Tanja Bader vom RG Kimratshofen startete auch auf Faron (Sie hatte
kein eigenes Pferd zur Verfügung) und belegte im Junior Einzel Platz 2.
Hier der ganze Bericht und das Siegerfoto:
Schwäbische Meisterschaft 2011 Junior-Einzel
Schwäbische Meisterschaft 2011 Senior-Einzel
Siegerehrung der Schäbischen Meisterschaft 2011 in Donauwörth-Mertingen
Augsburger PSV I auf der Schwäbischen Meisterschaft 2011
PDF-Bericht zur Schwäbischen-Meisterschaft 2011 von Gabriele Niggl


07.05.11 Gilching


Die Turniersaison hat begonnen und die TG III absolvierte heute ihr erstes Turnier in LK L18. Sehr aufgeregt machten sich alle um 6 Uhr auf den Weg nach Gilching. Bei strahlendem Sonnenschein um 7:30 vor Ort machten wir uns sofort daran die Haare zu frisieren und zu fixieren. Die Konkurrenz war groß, waren doch 10 weitere Mannschaften am Start. Um 11 Uhr war es dann soweit die Gruppe lief ein, wer nun mehr aufgeregt war die Longenführerin Natascha oder die Gruppe war nicht mehr auszumachen, am coolsten war wie immer unser Verlass-Hafi Amigo.
Die Pflicht wurden dann schnell hinter sich gebracht in 6 Minuten war auch schon die Letzte vom Pferd. Gut beim nächsten Turnier sollen alle Übungen dann auch ohne fehlende Galoppsprünge durchgeführt werden. Die Kür auf die Musik von „Spirit" lief recht ordentlich es waren nur noch kleine Unsicherheiten zu sehen. Belohnt wurde die im Gesamten doch recht gute Leistung mit einer Wertnote von 5,158, da strahlten dann alle Gesichter ist doch die Qualifikation für den L-Cup im Juli schon geschafft.


08.05.11 Gilching die 2.


Am Sonntag nun startete unsere TG I zum ersten mal in dieser Saison.
Mit 8 Wochen Trainingsrückstand, da Ikarus eine Entzündung im Bein hatte, und verletzungsbedingten Voltigierer-Wechsel, waren alle sichtlich aufgeregt nach Gilching gefahren. Treffpunkt 6:15 Uhr in Gilching (oh mein Gott wie früh müssen wir denn da losfahren). Der Pflichtstart dann um 9:00 Uhr verlief ganz o. k. wie immer gibt es noch Potenzial nach oben. Nach der Pflicht lagen die Mädchen  auf Platz 6. Um 14:00 Uhr war es dann soweit, die große Unbekannte (Kür) stand an. Der Longenführerin der TG I Diana konnte man die Anspannung im Gesicht ablesen. Auf die Musik von „Prince of Persia" zeigte die Gruppe,  noch etwas unsicher, eine  jedoch schon sehr ausdrucksvoll und ruhig geturnte Kür.
Unser kleiner Obermann Lea machte ihre Sache sehr gut, und auch bei Vanessa, die als Ersatz für Julia eingesprungen ist, klappte alles. Eine Wertnote von 6,030 und Platz 3 in der ersten Abteilung, brachte dann auch ein Lächeln auf Dianas Gesicht, die Anspannung hat sich gelöst und alle fuhren zufrieden mit der ersten Quali-Note für die Bayerischen nach Hause.


Prämiere für Faron


Unser neues Volti-Pferd Faron lief sein erstes Turnier dieses Wochenende für unsere Einzel - Damen Kathrin Plößl und Corinna Lohrmann. Trotz seiner Aufregung und seiner drückenden Harnblase bekam er eine sehr ordentliche Bewertung von den Richtern und machte es Kathi und Corinna leicht auf ihm zu voltigieren. Beide Damen zeigten eine durchwegs gute Leistung und belegten jeweils den 5. Platz in Abteilung 1 und 2.


Hüttenwochenende 17. - 19.12.2010


Der Eintrag aus dem Hüttenbuch:
  

VOLTIS!!


So wie auch die letzten Jahr
waren wir auch dieses wieder da!


Schnee hatten wir in Massen,
darum haben wir unsere Freude richtig raus gelassen.


Schneeballschlacht im kniehohen Schnee,
da hätten wir unsere Kleinen fast verloren- oh je, oh je!


Als wir schon dachten Schlittenfahren hätte keinen Zweck,
hat unser Einkaufsteam die perfekte Rodelbahn entdeckt!


Ausgerüstet mit Fackeln bei Nacht,
hat uns das Schlittenfahren riesig Spaß gemacht!


Auch eine Schanze haben wir gebaut,
dabei hat's uns richtig hin gehauen.


Trotzdem werden wir das Hüttenwochenende nicht vergessen,
denn wir haben uns immer richtig schön voll gefressen.


Wir hatten auf jeden Fall Spaß sämtlicher Art,
auch unseren Kleinen wurde nichts erspart.


Wir sind des Reimens nicht gerade mächtig,
deswegen ist dieses Gedicht auch nicht hitverdächtig :)


Nicole, Sibel, Flo, Laura, Vanessa, Laetitia, Selina,
Kathrin, Corinna, Natascha, Sarah, Kathi, Diana, Lea,
Susanne, Corinne und unser Hüttenwart Christoph!


An dieser Stelle viele Dank für die tollen Wochenenden!!


Voltihütte 2010
Bericht zur Weihnachtsfeier  28.12.2010


Alle Gruppen des APSV zeigten heute den staunenden Eltern ihr Können. Peter Kugland der Abteilungsleiter Voltigieren moderierte gekonnt durch das Programm. Es begannen die Einzelvoltigiererinnen Kathrin Plößl, Julia Weiland und Corinna Lohrmann, sie stellten ihre Kür sowie die Trainingsarbeit an ihrem neuen, jungen Einzelvoltigierpferd Faron vor, an der Longe Diana Häusler. Faron hatte an der Weihnachtsfeier sein Debüt und hat dieses meisterlich bewältigt. Alle 3 Einzelvoltigierinnen sind in den schwäbischen Kader der Einzelvoltigierer aufgenommen worden. Julia konnte bei den schwäbischen Meisterschaften den 3. Platz belegen. Kathrin und Corinna belegten Platz 4 und 5.


Als 2. Gruppe zeigte die Turniergruppe III ihr Können. Natascha Niggl longierte Amigo im Schritt dazu stellte die Gruppe  bereits ihre L-Kür 2011 vor. Die TG III hatte ein außerordentlich erfolgreiches Jahr zu verbuchen und belegten nur 1. und 2. Plätze in der LK A, 5 mal konnte die erforderliche 5,… für einen Aufstieg in die nächst höhere Leistungsklasse erreicht werden. Anschließend präsentierte die Turniergruppe II eine äußerst anspruchsvolle Kür auf dem Holzbock. Die Gruppe wich auf das Holzpferd aus, da ihr Pferd Chantal noch an einer Sehnenverletzung leidet. Vorgestellt wurde die Gruppe von ihrer Trainerin Kathrin Plößl. Die Fortgeschrittenen Gruppe mit Sabine Berndt an der Longe von Fellino zeigte auf weihnachtliche Musik mit viel Freude ihr Erlerntes. Judith Stasiak unterstützte ihre Gruppe heute durch motivierenden Applaus.


Die Turniergruppe I swingte heute zum letzten Mal auf ihr Robbie Williams Medley. Ihre erfolgreiche Kür 2010 wurde bereits um einige Übungsteile erweitert auf Ikarus präsentiert. Auf Grund ihrer sehr guten Leistungen in diesem Turnierjahr, 3. Platz schwäbische Meisterschaft sowie 8. Platz bayerische Meisterschaft, wurde die Gruppe in den Seniorkader Schwaben der Gruppen aufgenommen. Diana Häusler die Trainerin ist zurecht stolz auf ihre Gruppe. Aber das reicht der engagierten Diana noch nicht, selbst aufs Pferd ist die Devise und so startete Diana mit Florian Lohrmann 2010 als Doppel Paar. Der 2. Platz bei der bayerischen Meisterschaft der Doppelvoltigierer waren das Resultat und nur mit einem Zehntel Rückstand verpassten sie das Ticket zur Deutschen Meisterschaft. Auch Diana und Florian sind im schwäbischen Kader aufgenommen worden. Die Samstags Anfängergruppe trainiert von Sarah Rottmeier und Vanessa Sentek hatten sich für ihre Vorführung das richtige Motto ausgesucht. Bei geschätzten  0 Grad Celcius in der Reithalle kamen die Kinder als Skimäuse. Die Kleinen zeigten auf Amigo bei lustiger Ski apres Musik ihre bereits erworbenen Fähigkeiten. Leider beendeten Sarah und Vanessa ihre Trainertätigkeit. Peter Kugland schenkte der ersten Turniergruppe sowie Diana Häusler und Kathrin Plößl als Honoration ihrer hervorragenden Leistungen neue Vereins T-Shirts.
Nach allen Lobreden sowie Danksagungen kam dann noch der Nikolaus hoch zu Ross, und beschenkte alle anwesenden Kinder mit liebevoll gepackten Nikolaussäckchen.


Wie jedes Jahr eine gelungene Vorstellung.


Doppelvoltigierer Diana Häusler und Florian Lohrmann Vizelandessieger


Beim Voltigierturnier in Giesenbach vom 10.-11.7.10 wurde der Landessiegerwettbewerb der Doppelvoltigierer mit gleichzeitiger Sichtung für die Deutsche Meisterschaft ausgetragen.


Der Augsburger PSV schickte sein Doppel mit Diana Häusler und Florian Lohrmann an den Start. Auf den Titel Out of the Dark von Falco wirkte ihre anspruchsvolle Kür wie ein Tanz auf dem Pferderücken. Ausdrucksvoll und ohne jede Unsicherheit präsentierten sie beim 1. Durchgang ihre Kür und erreichten damit einen hoffnungsvollen 3. Platz. Spannend wurde es dann am folgenden Tag als der 2. Durchgang zur Sichtung für die Deutsche Meisterschaft statt fand.


Diana Häusler und Florian Lohrmann mussten sich auf dem 15 jährigen Fuchswallach Ikarus nach einer weiterhin ohne Fehler präsentierten Kür ganz knapp dem Doppel des RVV München Daglfing geschlagen geben und wurden bayerischer Vizelandessieger der Doppelvoltigierer. Mit ihnen freute sich ihre Longenführerin Kathrin Plößl.


Die 3. Turniergruppe des APSV startete in Giesenbach zum letzten Mal in der Leistungsklasse A und erreichten einen 2. Platz mit einer weitern Aufstiegsnote für die nächst höhere Leistungsklasse. Die APSV Einzelvoltigiererinnen Julia Weiland, Kathrin Plößl und Corinna Lohrmann plazierten sich auf die Plätze 4, 5 und 6.


Eine Woche später fanden die Bayerischen Meisterschaften in der Olympiareithalle in München statt. Hier konnte sich die TG I des APSV in der Summe der Pflicht und Kür auf einen hervorragenden 7. Platz plazieren und erreichten somit das erste Mal in der Vereinsgeschichte den Finaldurchgang der Besten 12. Am Finaltag bestach die Mannschaft durch ihre absolut sicher und sauber vorgetragene Kür. Der Fuchswallach Ikarus mit Diana Häusler an der Longe präsentierte sich in absoluter Gelassenheit und einem sauberem Galopp. In der Gesamtheit Pferd, Voltigierer und Longenführer erreichten sie in der Wertung der Bayerischen Meisterschaft den 8. Platz von 20 Teilnehmern.


Schwäbische Meisterschaft 2010


Die Schwäbische Meisterschaft, 19. - 21.06.2010, verlief sehr erfolgreich für den Augsburger Pferdesportverein.  Unsere TG 1 erreichte auf Ikarus den 3. Platz, Julia Weiland holte sich die Bronzemedaille im Einzel, Kathrin Plößl erreichte den 4. Platz und Corinna Lohrmann den 5. Platz. Der 1. Platz der Doppelvoltigierer ging an Diana Häusler und Florian Lohrmann. Die TG 3 holte sich in der Leistungsklasse A den ersten Platz und die bereits vierte Aufstiegsnote.


Meisterehrung
links: T1 des APSV
mitte: T1 VRC Honsolgen
rechts: T3 VRC Honsolgen
Meisterehrung
PDF-Bericht zur Schwäbischen Meisterschaft


T3 und Doppelvoltigierer
Voltigierturnier 2010


Am 25.04.10 veranstaltete der Augsburger Pferdesportverein ein Voltigierturnier auf der Reitanlage Meir in Thierhaupten Ötz. Bestens organisiert durch die Vereins- und Abteilungsvorstände Gerd Morasch und Peter Kugland konnte ein reibungsloser Ablauf des Turniers durchgeführt werden. Im Cateringbereich wurde der APSV wieder durch den Reit - und Fahrverein Thierhaupten Ötz bestens unterstützt.
Es starteten 17 Voltigiergruppen in den Leistungsklassen A - M**, Junior, sowie Doppel- und Einzelvoltigierer. Der Augsburger PSV nahm mit 3 Gruppen, 2 Einzelvoltigiererinnen und einem Doppel sehr erfolgreich teil. Die A-Gruppe, auf ihrem Haflinger Amigo mit der Longenführerin Natascha Niggl konnte ihre guten Leistungen der letzten beiden Turniere bestätigen und belegten nach einer sauberen Vorführung einen hervorragenden 1. Platz.
Die L-Gruppe auf ihrem Pferd Chantal unter der Longenführerin Kathrin Plößl konnte ihre Leistungen erneut steigern und erreichten einen 3. Platz. Die M** Gruppe mit ihrem Pferd Ikarus und der Longenführerin Diana Häusler, die im Wettbewerb Pilotprojekt M Gruppen startete, zeigten nach einer etwas wackligen Pflichtvorführung eine sehr ausdrucksstarke und sauber geturnte Kür. Mit der besten Kürwertung in ihrer Leistungsklasse konnten sie einen tollen 2. Platz erreichen. Mit einer Wertnote über 6 ist der erste Schritt zur Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft gemacht. Diana Häusler und Florian Lohrmann erreichten bei ihrem Doppel - Debüt einen 1. Platz, auf Chantal und Kathrin Plößl an der Longe. Die Einzelvoltigiererinnen Corinna Lohrmann und Kathrin Plößl freuten sich über Platz 4 und 5. Sie starteten auf Ikarus mit Diana Häusler an der Longe.
Link zum Turnierbericht auf myheimat.de von Hildegard Steiner